.

Verdienter Sieg in Arisdorf

Nach der Leistung unserer Mannschaft gegen den SV Sissach (3:3) wollten wir einiges wieder gut machen. Aus diesem Grund gingen wir mit breiter Brust und Entschlossenheit das Spiel gegen den FC Arisdorf an.

 

ln der 7. Minute kam es zu einer kleinen Schrecksekunde als der Ball im eigenen Tor landet... Abseits! Erleichterung machte sich breit und wir wollten noch mehr Gas geben. So kam es, dass eine Minute später unser vollbärtige Captain Marco Erny das erste Tor schoss (Vorlage von Oliver Dudler). ln der 22. Minute kam es zu einem 1 gegen 1; unsere kleine Dampfmaschine Kevin Schreiber gegen den gegnerischen Torwart. Kevin liess ihn natürlich alt aussehen und verwertete den Treffer...0:2 (Vorlage von Marco Erny). Knapp 10 Minuten später ratterte es wieder in der Kiste; das 0:3 erzielt durch Cedric Fleury! ln der 38. Minute kam es wieder zu einem Duell eines Spielers gegen den Torhüter. Diesmal war es Rafael Schmidli, der das Tor durch einen perfekt angesetzten Lupfer erzielte. Kurz vor der Pause wurde es nochmals turbulent. Ein fragwürdiger Penalty wurde für den Gegner gepfiffen, der dann auch verwandelt wurde.

 

Nach der Halbzeitpause dauerte es nicht lange und Rafael Schmidli war wieder am Ball und wieder erzielte er ein Tor. Das Spiel endete dank einer souveränen und kompakten Leistung mit 2:5. Wir wollen uns an dieser Stelle nochmals an alle Zuschauer bedanken, die trotz dem tornadoähnlichen Wetter erschienen sind und uns tatkräftig unterstützt haben.


26.10.2017/Alberto Okatan