Im Testspiel gegen den FC Lommiswil (2. Liga) musste sich der FCG knapp mit 2:3 Toren geschlagen geben. Die Gastgeber gaben dabei eine 2:0-Führung preis. 

Alles hatte auch im Testspiel gegen die Solothurner für den FCG vorerst noch „sehr gut ausgesehen“. Das Team von Roger Schreiber und Patrick Eng ging durch zwei Tore von Vahit Ari mit 2:0 in Führung und kassierte kurz vor der Pause den Anschlusstreffer durch Andrin Zumstein. In der zweiten Halbzeit offenbarten die Oberbaselbieter aber einige Schwächen im Umschaltspiel (Offensive-Defensive) und ermöglichten dadurch den Gästen den Umschwung.

Kommentar hinzufügen