Im ersten Test gegen einen 2.-Ligisten wurde der FCG stark gefordert. Die mit grossem physischem Einsatz spielenden Gastgeber glichen dreimal eine Führung der Oberbaselbieter aus.

Gelterkinden ging zwar durch den agilen Qefser Ahmeti und Goalgetter Rico Waibel (2) immer wieder in Führung. Letzten Endes war dann das Remis in der ausgeglichenen Partie wohl das richtige Resultat. Beim FCG gibt es in der defensiven „Feinabstimmung“ sicher noch Steigerungspotenzial. Erstmals gelangte Neuzugang Luca Schäfer zum Einsatz. Er ersetzte nach dem Seitenwechsel Roger Saladin und hatte bei dieser offen geführten Partie gleich einige Male die Gelegenheit, sich auszuzeichnen.

Kommentar hinzufügen